SG Kausche - SV Blau Weiß Straupitz 0:2 (0:0)

Kreisliga Niederlausitz West. Spieltag 2013/14

In Kausche fand am letzten Spieltag ein entscheidendes Spiel im Tabellenkeller der Kreisliga Niederlausitz West an. Straupitz reiste dabei zum Schlusslicht nach Kausche. Die Gastgeber mussten die Partie gewinnen, um ihr Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren. Dementsprechend motiviert starteten sie in die Begegnung. Nach einer kurzen Abtastphase hatte Kausche dann durch einen Pfostenschuss von Stephan Faber die erste Möglichkeit. Straupitz zeigte sich allerdings nicht beeindruckt und versuchte ebenso durch Abschlüsse aus der zweiten Reihe, zum Torerfolg zu kommen. Christian Friedrich zielte bei seinen Versuchen allerdings zu ungenau. Die insgesamt größeren Chancen zur Führung in der ersten Halbzeit hatte Kausche in Person von Markus Richter. Zunächst parierte Jan Friedersdorf einen Kopfball aus Nahdistanz glänzend, wenig später verzog Richter freistehend vor dem leeren Tor.
In der zweiten Hälfte übernahm Blau-Weiß dann immer mehr die Initiative und verlagerte das Spielgeschehen zusehends in die Kauscher Spielhälfte. Die Gastgeber versuchten dies vor allem durch schnell vorgetragene Konter zu nutzen, scheiterten jedoch an der von Kapitän Danilo Halko organisierten Straupitzer Defensive. Die zunehmende Überlegenheit von Straupitz sollte sich dann in der 78. Minute auszahlen. Der eingewechselte Andre Hoffmann wurde steil geschickt, umkurvte den Schlussmann und schob zum 0:1 ein. Dies schien den Willen der Gastgeber gebrochen zu haben. Denn kurze Zeit später erhöhte Denny Hebler nach einer Flanke von Christian Friedrich noch zum 0:2.
Eine unrühmliche Randnotiz ereignete sich noch nach dem Schlusspfiff, als zwei Spieler beider Mannschaften aneinander gerieten und folgerichtig mit der roten Karte bestraft wurden. Für beide wird die Saison wohl vorzeitig beendet sein.

Kausche: Mike Neubert, Stefan Szerement, David Kowal, Stephan Faber, Marcel Hinz, Sebastian Lincke, Toni-Steffen Weise (Sven Szerement, 53.), Max Teske, Matthias Scholsching, Sven Nakonz, Markus Richter

Straupitz: Jan Friedersdorf, Paul Kornisch, Danilo Halko, Daniel Schulz, Michel Schröder (Andre Hoffmann, 60.), Marcus Buder, Christian Friedrich, Ben Smalla, Michel Füger (Robert Lehmann, 81.), Denny Hebler, Maikel Lea (Maximilian Fiebow, 84.)

 

Tore: 0:1 Andre Hoffmann (78.); 0:2 Denny Hebler (86.)

Rote Karte: Markus Richter (Kausche, Tätlichkeit), Denny Hebler (Straupitz, Tätlichkeit)

Tabelle