SV Blau Weiß Straupitz - Fichte Kunersdorf 2:2 (0:2)

Kreisliga Niederlausitz West. Spieltag 2013/14

Straupitz wollte nach der hohen Niederlage aus der Vorwoche gegen Gaglow Wiedergutmachung.Das dies nicht einfach werden sollte gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Kunersdorf war von Beginn der Partie an klar. Straupitz konzentrierte sich auf die Defensive und setzte auf vereinzelte Konter. Nach der ersten Viertelstunde wurde die Partie ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste gute Chance für Straupitz hatte Danilo Halko in der 15. Minute. Seine Direktabnahme vom Sechszehner ging aber einen Meter über das Tor. Die Gäste aus Kunersdorf versuchten, mit schnellen Pässen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Nach einem schnellen Angriff in der 26. Minute welche an der Latte der Heimelf landete, schaltete Steffen Klisch am Sechzehner am schnellsten und nagelte den Ball in den Winkel. Kurze Zeit später hatten aber die Gastgeber die große Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Nach schönen Zuspiel von Michel Füger von der Grundlinie rutschte Michel Schröder aber knapp am Ball vorbei. In einer ähnlichen Szene auf der anderen Seite machten es die Gäste besser und vollstreckten eiskalt zum 0:2 in der 37. Spielminute. Somit ging es dann auch in die Pause.

Für die Zuschauer schient die Sache entschieden zu sein, doch Straupitz kam noch mal mit ordentlicher Aggressivität aus der Kabine, welche dann auch gleich belohnt wurde. Nach guten Einsatz von Michel Füger wurde dieser im Strafraum an der Grundlinie zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß vollendete der Gefoulte selber. In der folgenden Zeit verflachte die Partie ein wenig mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Die Schlussviertelstunde wurde dann noch mal intensiv von beiden Seiten. In der 90. Minute zeigt der souveräne Schiedsrichter dann folgerichtig wieder auf den Elfmeterpunkt, nachdem ein Kunersdorfer Abwehrspieler den Ball mit der Hand gespielt hatte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Danilo Halko zum viel umjubelten Ausgleichstreffer. Am Ende ein verdienter Punkt für die Gastgeber, welche sich nach dem 2:0 Pausenrückstand nicht aufgegeben haben.

 

Tore: 0:1 Steffen Klisch (27.); 0:2 Steffen Klisch (38.), 1:2 Michel Füger (47. FE) , 2:2 Danilo Halko (90. HE)

Tabelle