SV Blau Weiß Straupitz : Einheit Drebkau 0:1 (0:1)

Kreisliga Niederlausitz West 11. Spieltag 2013/14

Die Partie begann so, wie es die Tabellensituation der beiden Mannschaften darstellt. Straupitz wurde von den Gästen von der ersten Minute an in die eigene Hälfte gedrängt und kam kaum zu eigenen Tormöglichkeiten. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft brachte die Frühe Führung für die Gäste aus Drebkau. Nach einem langen Ball verlängerte Mario Kaun den Ball per Kopf gekonnt über den herauskommenden Straupitzer Schlussmann zum 0:1.
In der ersten Hälfte der Partie ging bei den Gastgebern aus Straupitz nicht viel zusammen und Drebkau domminierte die Partie ohne sich aber klare Tormöglichkeiten zu erarbeiten.
Dies änderte sich aber nach dem Pausentee. Straupitz spielte jetzt wie ausgewechselt und erarbeitet sich vermehrt Tormöglichkeiten, diese aber nicht genutzt wurden. Aber auch die Gäste hatten Ihre Chancen die Partie zu entscheiden. Die beste Chance zum Vorentscheidenden 0:2 klärte der Straupitzer Michel Füger kurz vor der Linie. In der Schlussphase versuchte Straupitz jetzt noch mal alles, aber der Ausgleichstreffer wollte einfach nicht gelingen. Somit blieb es dann beim knappen Sieg für die Gäste aus Drebkau.

Straupitz: Daniel Vecsey David Prell, Robert Lehmann(Andrè Mietk 68.), Henrik Schulz, Michel Füger(Stephan Rösner 83.), Ben Smalla, Marcus Buder(Andrè Hoffmann 46.), Maikel Lea, Christian Friedrich, Danilo Halko, Michel Schröder

Einheit Drebkau: Andreas Friedrich, Christian Holling, Martin Czarnowsky, Daniel Madajczyk, Julian Noel, Sascha Winkler(Simon Lampert 63.), Dennis Wielasch(Matthias Branig 80.), Stefan Schicktanz, Manuel Rehn, Martin Brauer, Ronny Herenz

Tore: 0:1 Sascha Winkler (7.Min)