Blau Weiss Schorbus - SV Blau Weiss Straupitz 3:0 (2:0)

Kreisliga Niederlausitz West 1. Spieltag 2013/14

Zum Auftaktspiel nach dem Fußballkreiswechsel musste Straupitz nach Schorbus reisen. Dort erwartete man einen selbstbewussten Gastgeber, der im Sommer mit einer guten Offensive in die Kreisliga aufgestiegen ist.
Schorbus war in der Anfangsphase am Drücker, weil Straupitz zunächst nicht aus der Defensive herauskam. Die erste Großchance hatten allerdings die Straupitzer. Danilo Halko tauchte nach einem langen Ball durch David Prell plötzlich frei vor dem gegnerischen Gehäuse auf, vergab allerdings. Die Gastgeber waren vor allem im Spiel nach vorn, durch die ständig rotierenden Offensivkräfte gefährlich. Doch die Gefahr konnte bis dahin klein gehalten werden.
Auf der Gegenseite hatten Daniel Schulz per Fernschuss und erneut Danilo Halko, diesmal per Kopf, die Führung auf dem Fuß. In der 24. Minute nutzte Rene Böhme dann ein kleines Durcheinander in der Straupitzer nach einer Flanke zur Führung. Straupitz brauchte in der Folge etwas Zeit, um sich zu sammeln, fand aber zurück ins Spiel. Und es war wiederum Danilo Halko, der gut freigespielt vor dem Schorbuser Torhüter den Ball nicht zum Ausgleich im Tor unterbringen konnte.
Diese vergebenen Chancen sollte Straupitz noch lange hinterher trauern. Denn kurz vor der Pause setzte sich Christian Fischer an der linken Schorbuser Offensivseite durch und flankte in die Mitte. Dort stand erneut Rene Böhme, der den Ball zum 2:0 verwerten konnte.
Nach dem Seitenwechsel flachte das Spielgeschehen ab und Torchancen waren eher Mangelware. Straupitz fing außerdem an, zu sehr mit dem Schiedsrichter zu hadern, der allerdings auch in einigen Situationen das nötige Fingerspitzengefühl vermissen ließ. So war es zum Beispiel in der 75. Minute, als Christian Fischer in den Straupitzer Strafraum eindrang, nach minimaler Berührung fiel und daraufhin auf Strafstoß entschieden wurde. Dieser wurde durch Matthias Geppert zur Vorentscheidung verwandelt.

Straupitz: Daniel Vecsey, Henrik Schulz (Maxim Kramesch, 80.), David Prell (Andre Mietk, 46.), Daniel Schulz, Paul Kornisch (Marcus Buder, 46.), Michel Füger, Danilo Halko, Maikel Lea, Michel Schröder, Danny Hebler

Tore: 1:0, 2:0 Rene Böhme (24., 43.), 3:0 Matthias Geppert (77.