1912 Guhrow - SV Blau Weiss Straupitz 3:0 (3:0)

Kreisliga Niederlausitz West 3. Spieltag 2013/14

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison war für die Mannschaft von Blau-Weiß Straupitz in der Fremde nichts zu holen. Grund dafür war eine kollektive Tiefschlafphase zwischen der 30. und 37. Minute, in denen alle drei Gegentreffer fielen.
Nach dem Achtungserfolg gegen Briesen in der Vorwoche ging Blau-Weiß trotz des Fehlens von 4 Stammspielern motiviert in die Partie. Der Gastgeber aus Guhrow war zwar spielbestimmend, Straupitz hielt aber durch geschicktes Zustellen dagegen und versuchte Konter zu setzen.
Da Guhrow aus dem Spiel heraus nicht zum Erfolg kam, musste eine Standardsituation herhalten. Stefan Haschke zirkelte den Ball in die Torwartecke und überraschte den Straupitzer Schlussmann. Nur wenige Sekunden später fiel sogar das 2:0. Straupitz verlor nach der Wiederaufnahme des Spielgeschehens zu schnell den Ball und Florian Grützner flankte in Richtung Tor. Dort sahen wiederum der Straupitzer Keeper wie auch seine Vorderleute nicht gut aus und Tom Höhne konnte problemlos einschieben. Das 3:0 durch Lars Nawrotzki einige Minuten später schaffte die Vorentscheidung für Guhrow. Aus 20 Metern zog er einfach ab und schoss den Ball in den Winkel.

In der zweiten Hälfte versuchte Straupitz sich aufzubäumen. Der hohe Rückstand machte es aber nicht leichter. Guhrow nahm sich auch etwas zurück, wodurch Blau-Weiß vermehrt zu Torchancen kam, die allerdings nicht genutzt werden konnten.

Tore: 1:0 Stefan Haschke (30.); 2:0 Tom Höhne (31.); 3:0 Lars Nawrotzki (37.)

Straupitz: Daniel Vecsey (Torsten Wilke, 46.), Andrè Mietk, Robert Lehmann (Stephan Rösner, 79.), Paul Kornisch, Daniel Schulz, Henrik Schulz (Andre Hoffmann, 70.), Michel Schröder, Maikel Lea, Danilo Halko, Michel Füger, Christian Friedrich

Guhrow: Tobias Schwarzer, Mathias Feiertag, Lars Nawrotzki, Phillip Schlodder, Florian Grützner (Heiko Jäger, 65.), Tom Höhne (Jan Koppermann, 82.), Christian Suppan, Rico Kleemann (Maik Wergula, 65.), Stefan Haschke, Roy Dobschütz

Schiedsrichter: Jürgen Thies (Krieschow)
Zuschauer: 107