Fichte Kunersdorf - SV Blau Weiss Straupitz II 4:1 (2:1)

Kreisliga Niederlausitz West 7. Spieltag 2013/14

Straupitz reiste ersatzgeschwächt zum Spitzenreiter nach Kundersdorf. Von Beginn an wurden die Gäste in die eigene Hälfte gedrängt und konnten sich nur vereinzelte Kontermöglichkeiten erarbeiten und gingen durch einen sehenswerten Freistoß von Christian Friedrich überraschende in Führung. Danach war fast nur Kunersdorf am Zug und konnte durch zwei Nachlässigkeiten in der Straupitzer Hintermannschaft die Partie drehen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer das gleiche Bild, Straupitz verteidigte zum größten Teil und der Gastgeber erarbeitete sich weitere Möglichkeiten die aber ungenutzt blieben. Ein fraglicher Handelfmeter brachte dann die Entscheidung in der Partie. Kurz vor Schluss erhöhte Christian Badack mit einem direkten Freistoß noch auf 4:1. Am Ende ein verdienter Sieg für die Gastgeber aus Kunersdorf.
Straupitz hat jetzt 14 Tage Zeit die Niederlage zu verarbeiten, dann geht es gegen Leuten/Oßnig zuhause weiter.

Straupitz: Daniel Vecsey, Robert Lehmann , Henrik Schulz, Michel Füger (Stephan Rösner, 70.), Ben Smalla, Marcus Buder, Christian Friedrich, Danilo Halko, Andrè Mietk, Maikel Lea, Paul Kornisch(Andrè Hoffmann, 75.)

Fichte Kunnersdorf: Mirko Lippmann, Niclas Chmell, Andre Faustmann(Marcel Seifert 73.), Christian Badack, Gido Musäus, Peter Lehrack(Thomas Priefer 80.), Sebastian Golz (Philipp Seifert 82.), Mario Rasche, Benjamin Golz, Maximilian Müller, Steffen Klisch

Tore: 1:0 Christian Friedrich (9.); 1:1 Benjamin Golz (19.); Steffen Klisch 1:2 (35); Maximilian Müller 1:3 (62., FE); Christian Badack 1:4 (81.)